Austrian Beer Challenge 2018: Prämierung

Heute fand im Casino Baden die Siegerehrung der Austrian Beer Challenge 2018 statt. Auch wenn wir schon wussten, dass wir selbst nichts gewonnen haben, ließen wir uns die Veranstaltung nicht entgehen.

Insgesamt wurden 622 Biere von 91 Hobbybrauern und 63 gewerblichen Brauereien eingereicht. DIese wurden von der Jury in 17 Kategorien aufgeteilt und getrennt gewertet. In jeder Kategorie wurden also 3 Biere von Hobbybrauern und 3 gewerbliche Biere mit dem Staatsmeistertitel in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet. Da sich in den letzten Jahren herausgestellt hat, dass die Qualität und Anzahl der eingereichten Biere immer größer wird, werden Biere, die bestimmten Qualitätsansprüchen der BierIG entsprechen, zusätzlich mit dem „BierIG Qualitätssiegel“ ausgezeichnet.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Falstaff Biergala statt und war toll organisiert. Es gab Stände von diversen Brauereien. Neben den Großen wie Stiegl, Ottakringer und Schwechater waren auch bekannte Craftbeerbrauereien wie Gablitzer, Brew Age, Brauküche 35, Rodauner vertreten, und man konnte das komplette Sortiment verkosten. Am Stand der BierIG gab es zusätzlich die Gewinnerbiere, und auch kulinarisch war vorgesorgt.

Pünktlich zur vollen Stunde wurden von 18:00 bis 22:00 Uhr drei bis vier Kategorien prämiert. Die Sieger wurden vorgestellt und auf ein Siegertreppchen auf der Bühne gebeten. Aufgelockert wurde das Ganze durch Fakten rund um die Bierlandschaft Österreich und den Hintergrund der Staatsmeisterschaft. Zwischen den Siegerehrungen war genug Zeit, sich mit anderen Hobbybrauern auszutauschen und Biere zu verkosten.

Auch wenn es für uns bei unserer ersten Teilnahme heuer nicht zu einem Preis gereicht hat, haben wir uns immer mit den Braukollegen mitgefreut. Die größte Hobbybrauerszene scheint es übrigens in Oberösterreich zu geben, das Bundesland hat vor Wien und Niederösterreich die meisten Preise eingeheimst.

Unser Fazit: Ein sehr unterhaltsamer Abend, an dem wir mit anderen Hobbybrauern mitgefiebert und ein paar sehr gute Biere verkostet haben. Ein herzliches Dankeschön geht an die BierIG, das Casino Baden und die freiwilligen Helfer, die alle dazu beigetragen haben, die Staatsmeisterschaft zu organisieren. Hut ab vor den nationalen und internationalen Juroren, die sich durch hunderte Biere verkostet haben. Das Ziel für nächstes Jahr sind 700 Biereinreichungen – wir sind sicher wieder dabei!

Wir gratulieren allen Gewinnern recht herzlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.