Brautag #42: Czech Amber Lager

Jeder mag diese bernsteinfarbenen, süffigen tschechischen Biere. Wir auch!

Zum Einsatz kommen: 2500 g Pilsner, 1800 g Münchner, 300 g helles und 200 g dunkles Karamell Malz

Eingemaischt wird bei 63 °C. Nach 35 Minuten gehts hoch auf 72 °C und nach weiteren 20 Minuten auf 78 °C (Abmaischtemperatur).

Nach Ende der Rasten wird abgeläutert. Zu den 23 Litern Hauptguss haben wir noch 3 Liter Nachguss gegeben und waren dann auf 10,6 °P.

25 g Tettnanger kommen als Vorderwürzehopfung in den Kochtopf.

Nach 80 Minuten Kochzeit erfolgt die Aromahopfung mit 30 g Tettnanger. Insgesamt wird 90 Minuten gekocht.

Eigentlich müssten wir für ein Lager die Würzetemperatur auf 10 °C bringen. Mit unserem Leitungswasser schaffen wir aber nur ca. 20 °C. Bei dieser Temperatur wird daher in den Gäreimer abgelassen und der Gärkühlschrank erledigt den Rest.

Nicht vergessen: vorher die Stammwürze messen – passt!

Wenn dann nach ein paar Stunden die Würze auf 10 °C abgekühlt ist, wird mit 2x 11g Danstar Diamond Lager Hefe angestellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.